breitband.ch Forum

Ambonet, bMAN, Breitband.ch im EBL Telecom Netz, InterGGA, Muttenznet, Teleport => E-Mail - Elektronische Post => Thema gestartet von: kappa67 am 14. Juni 2014, 10:07:44

Titel: Mail probleme probleme
Beitrag von: kappa67 am 14. Juni 2014, 10:07:44
Hallo zusammen

Seit der Mailumstellung läuft es nicht mehr richtig sodass ich auf andere Mailanbieter umstellen muss.
Das Problem ist die nicht das empfangen von Mails, das läuft.
Server: pop.intergga.ch
Das Problem ist der Ausgang, er kann keine Mails senden
Server: smtp.intergga.ch

Habe die Einrichtung mit dem pdf das hochgeladen wurde gemacht aber funktioniert nicht.
Es geht nicht mit SSL, mit Starttls . Alles probiert.
Es ist die Anmeldung beim Zentralrechner die nicht funktioniert, komischerweise geht der Eingang einwandfrei.

UND NUN DIE KLEINE INFO, ACHTUNG BEACHTEN:
Es braucht kein Passwort beim Ausgangsserver !!!!!! Steht allerdings in der Doku........
Titel: Re: Mail probleme probleme
Beitrag von: Janus am 14. Juni 2014, 10:51:44
Überprüfe Deine Einstellungen, eventuell benutzt Du noch immer den alten Mailserver.

In Thunderbird z.B. den neuen Postausgangsserver smtp.intergga.ch definieren gemäss Anleitung mit Port 465, Passwort normal und SSL/TLS.
Dann smtp.intergga.ch als Standard festlegen und dann den alten Mailserver löschen.
Beim Verschicken einer email kommt jetzt die Aufforderung das Passwort der email-Adresse die zum Postversand benutzt wird einzugeben.
Titel: Re: Mail probleme probleme
Beitrag von: kappa67 am 14. Juni 2014, 18:20:34
Klar alles gemacht. Wenn ich eingebe ohne Paswort läuft es einwandfrei .....
Titel: Re: Mail probleme probleme
Beitrag von: benoit am 21. Oktober 2014, 10:19:16
Bitte den Email Client so einstellen, dass er sich beim Versand mit Benutzernamen und Passwort anmeldet.

Dies funktioniert garantiert auf smtp.intergga.ch

Ohne Anmeldung können die Kunden nur noch Emails an 20 Empfänger pro Stunde versenden und dies nur aus unseren IP Ranges.

Bei Problemen bitte beim Kundendienst melden. Wir können Ihnen mittels Remote Management Tools helfen und prüfen wo der Fehler in den Einstellungen des Email Programms ist, wenn es nicht klappt.