Autor Thema: Status IPv6  (Gelesen 20006 mal)

Offline benoit

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 685
  • ImproWare AG Mitarbeiter
Status IPv6
« am: 25. Mai 2012, 10:26:54 »
Hallo zusammen

Wir werden gelegentlich wieder nach dem Stand von IPv6 für Kabelnetz Kunden gefragt.

Im Labor haben wir folgendes mit der aktuellen CMTS Hardware und den neueren Arris Modems mit einem ISC DHCPv6 Server getestet.

  • Windows 7: Bezieht eine IPv6 DHCP Adresse. Native IPv6 Verbindung funktioniert.
  • OS X, Lion: Bezieht eine IPv6 DHCP Adresse. Native IPv6 Verbindung funktioniert.
  • OS X < Lion: Macht kein IPv6 DHCP Request. Manuelles Eingreifen notwendig.
  • Microtik Firewall: Bezieht eine IPv6 Subnetz Delegation per DHCP und verteilt seinen Clients Native IPv6 Adressen. Funktioniert.
  • Linux: Manuelles Starten des IPv6 DHCP Client notwendig. Aber mittels Optionen lassen sich ein oder mehrere IPv6 Adressen, oder Subnetze oder Temporäre Adressen und Kombinationen davon beziehen.

Was hindert uns also daran dies einfach so am 6. Juni 2012 (ipv6 day) freizuschalten?

  • Legal Requirements: Wir müssen gewisse Zeit nachweisen können welchem Kunden welche IP Adresse zugewiesen war. Dies geht nur, wenn wir den DHCP Server entsprechend patchen, damit er diese Informationen aufzeichnet.
  • Administration: Wir können mit einem Standard ISC DHCP Server nicht einschränken, wieviele Subnetze oder IP Adressen ein Client requesten kann. Ein Kunde könnte so den ganzen DHCP Subnet space allozieren.

Sorry, es braucht also die Entwicklung eines eigenen DHCPv6 Servers welcher in unsere Provisionierung Software eingebunden ist und dies wird leider nicht so rasch vonstatten gehen.

Offline Zeni

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Status IPv6
« Antwort #1 am: 29. Mai 2012, 23:35:53 »
Schön, es freut zu hören, dass sich auch bei Intergga im Bereich IPv6 etwas tut.

Aber ein paar Fragen bleiben ja schon:

- Ich hätte gedacht, dass man schon letztes Jahr den IPv6-Day zum Anlass genommen hat und mit den ersten grösser angelegten Versuchen beginnt und nicht ein Jahr später die ersten Laborversuche hat... seid ihr wirklich erst jetzt so weit oder wird das einfach erst jetzt kommuniziert?

- Ihr seid doch nicht das einzige Unternehmen in der Schweiz welches Internet über Kabel mit DOCSIS anbietet! Hat euer Branchenverband denn keine Taskforce geschaffen welche genau solche Probleme frühzeitig erkannt hat/Tests durchgeführt hat und branchenweite Lösungen erarbeitet hat? Ist es wirklich sinnvoll, dass jeder ISP sebst auf die Fresse fliegen muss und sein System eigenhändig von 0 auf testen und neu entwickeln muss?

Oder setzt ihr einfach so ungewöhnliche Hardware ein, dass ihr die Resultate der Anderen nicht nutzen könnt?  ;D

Wenn ihr im übrigen mal ein Feldtest starten möchtet, würde ich mich auch als Testperson melden. Rückfallebenen mit IPv4 hab ich genug  :P

Anyway, danke an dich benoit für das Update - lieber solche News wie garkeine  ;)

Offline benoit

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 685
  • ImproWare AG Mitarbeiter
Re: Status IPv6
« Antwort #2 am: 04. Juni 2012, 09:35:13 »
- Ich hätte gedacht, dass man schon letztes Jahr den IPv6-Day zum Anlass genommen hat und mit den ersten grösser angelegten Versuchen beginnt und nicht ein Jahr später die ersten Laborversuche hat... seid ihr wirklich erst jetzt so weit oder wird das einfach erst jetzt kommuniziert?

Unser Core Netz ist schon seit längerem IPv6 fähig. Zum Anlass des letzten IPv6 Day wurden www.breitband.ch, unsere Mailserver Infrastruktur und die DNS IPv6 fähig gemacht.

Zitat
- Ihr seid doch nicht das einzige Unternehmen in der Schweiz welches Internet über Kabel mit DOCSIS anbietet! Hat euer Branchenverband denn keine Taskforce geschaffen welche genau solche Probleme frühzeitig erkannt hat/Tests durchgeführt hat und branchenweite Lösungen erarbeitet hat? Ist es wirklich sinnvoll, dass jeder ISP sebst auf die Fresse fliegen muss und sein System eigenhändig von 0 auf testen und neu entwickeln muss?

Das Core Netz ist nicht das Problem, das kann IPv6. Also müssen blos die Server und Services die dort dran hängen IPv6 fähig gemacht werden. Bei Webserver und DNS Server kein Problem.
Beim Mailserver schon schwieriger, denn viele der Komponenten (Spamfilter, Spambremse für Amoklaufende trojanisierte Kunden etc.) sind Eigenerweiterungen von existierenden Opensource Lösungen (ja, auch wir kochen mit Wasser, Clamav und SpamAssassin). Und wenn da in der DB der Datentyp für eine IP-Adresse aus 4x8bit besteht und alle möglichen Skripte darauf zugreifen, ist es doch ziemlich umfangreich dies anzupassen.

Noch schwieriger wird es beim Kabelnetz. Die Hardware kann es, aber dies muss getestet werden. Wir haben immer wieder Überraschungen, dass irgendwelche Funktionen, z.B. bei Modems nicht ganz so funktionieren wie dokumentiert. Aber grundsätzlich ist die Hardware nicht das Problem.

Das Provisionierung System ist nochmals eine Stufe komplexer. Dieses definiert, um nur den kleinen Teil mit den IP Adressen zu betrachten, welcher Kunde mit welchem Abo welche und wieviele IP-Adressen erhält und stellt sicher, dass dies den Schweizer Gesetzen entsprechend gelogd wird, so dass sollten die Behörden die Identität hinter einer IP Adresse zu wissen brauchen, welcher vor X Wochen gebraucht wurde, wir dies auch mit Sicherheit sagen können.
Also muss auch der DHCP Server mitspielen etc.

So gut wie jeder Kabelanbieter hat ein Provisionierungssystem welches genau auf seine Bedürfnisse zugeschnitten ist. ImproWare AG entwickelt aktiv ein solches System und lizenziert es auch an andere Kabelnetzbetreiber.

Im Labor haben wir gezeigt, IPv6 funktioniert, wenn man ein CMTS mit der richtigen Firmware nimmt, Modems mit der richtigen Firmware, entsprechend die Details richtig konfiguriert und den ISC DHCP-Server benutzt.
Nur leider genügt dies unseren und den rechtlichen Ansprüchen nicht um es bisher freizugeben.

Soviel ich weiss kann bisher nur der US Amerikanische Kabelnetzbetreiber Comcast seine Kunden via DOCSIS mit IPv6 versorgen. In Europa ist mir keiner bekannt, habe aber auch ehrlich gesagt nicht intensiv nachgeforscht.

Zitat
Oder setzt ihr einfach so ungewöhnliche Hardware ein, dass ihr die Resultate der Anderen nicht nutzen könnt?  ;D

Wenn ihr im übrigen mal ein Feldtest starten möchtet, würde ich mich auch als Testperson melden. Rückfallebenen mit IPv4 hab ich genug  :P

Anyway, danke an dich benoit für das Update - lieber solche News wie garkeine  ;)

Ja, es geht bestimmt weiter. Ich möchte eigentliche keine Prognosen machen, aber auch ich hoffe, es wird dieses Jahr soweit seit.

Gruss
-Benoît-

Offline andre

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Status IPv6
« Antwort #3 am: 10. Januar 2013, 11:28:59 »
Hallo Benoit,
könnten Sie bitte ein Update geben über den Stand des IPv6-Rollout?
Danke und Grüße,
andre

Offline Lokutos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 170
  • Mo der Ator
    • LKTechnik
Re: Status IPv6
« Antwort #4 am: 25. März 2013, 11:56:34 »
Dürfte man aktuell mal nach dem stand fragen, den ich habe server die sind nur noh via IPv6 erreichbar weil diese keine domain brauchen und somit nicht extern erreichbar sind und damit auch keine anforderung besteht das ipv4 user darauf zugreiffen müssen

nur funktioniert ja dahin nicht enmal ein routing...

die letzten tage konnte ich feststellen das mit toredo experimentiert wird...
aber was läuft nun genau?

Offline benoit

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 685
  • ImproWare AG Mitarbeiter
Re: Status IPv6
« Antwort #5 am: 29. April 2013, 11:10:48 »
Wir experimentieren nicht mit toredo.

Status: Der isc.org DHCP Server übergibt uns eine Option nicht, welche wir aber benötigen. Wir warten, bis das entweder gefixt wird, oder wir eine Alternative finden.

Offline Chasak

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Status IPv6
« Antwort #6 am: 22. Oktober 2013, 17:53:17 »
Hoi benoit,

hättest du uns mal ein Update zu der Geschichte




Merci

Offline benoit

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 685
  • ImproWare AG Mitarbeiter
Re: Status IPv6
« Antwort #7 am: 27. Dezember 2013, 16:56:58 »
Schon wieder länger her, sorry...

Die letzten Monate waren bei uns ja andere technische Projekte mit höherer Priorität dran. Diese sind nun im Abschluss, wobei auch dies noch ein paar Monate dauern wird.

Das ISC hat beim neusten 'beta' dhcp Server offenbar etwas in die richtige Richtung korrigiert. Ich bin aber leider noch nicht dazu gekommen es zu testen.

Offline elgrazo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Status IPv6
« Antwort #8 am: 22. Mai 2014, 15:07:17 »
Und schon wieder vergeht ein halbes Jahr  :P
Weiss man bereits etwas mehr? Evtl ein grober Termin, wann IPv6 starten kann?

Offline benoit

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 685
  • ImproWare AG Mitarbeiter
Re: Status IPv6
« Antwort #9 am: 26. Mai 2014, 11:55:34 »
Leider nein. Zur Zeit haben die Themen Email Migration und IPTV höhere Priorität als IPv6.

Offline folken

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Status IPv6
« Antwort #10 am: 04. Oktober 2014, 23:34:00 »
Koennt ihr wenigestens einen Tunnelendpunkt anbieten? Seit 4 Jahren warte ich nun auf IPv6 von Improware...

Offline struband

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
    • struband.net
Re: Status IPv6
« Antwort #11 am: 06. Oktober 2014, 17:42:59 »
Koennt ihr wenigestens einen Tunnelendpunkt anbieten? Seit 4 Jahren warte ich nun auf IPv6 von Improware...

Da die IPs bei Improware ja semistatisch sind, kannst du dir problemlos einen 6in4 static Tunnel von Sixxs einrichten. Läuft bei mir problemlos schon über ein Jahr.

Offline michaels

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Status IPv6
« Antwort #12 am: 29. Dezember 2014, 01:49:48 »
Würde mich ebenfalls über ein Status Update freuen. Langsam aber sicher sollte IPv6 doch möglich sein...

Offline benoit

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 685
  • ImproWare AG Mitarbeiter
Re: Status IPv6
« Antwort #13 am: 02. Januar 2015, 15:26:42 »
Hallo zusammen

IPv6 ist bei uns noch immer ein Thema und auch nicht vergessen und wird garantiert kommen.

Leider können wir dies auf dem Kabelnetz noch immer nicht nativ anbieten. Aber wir betreiben selber einen 6to4 Tunnel Endpoint für diejenigen die ihre Geräte mit automatischem Tunnel betreiben möchten.

Leider betreiben wir keinen Tunnel Broker wie sixxs.net.

Das Problem ist nach wie vor der DHCP Server der vermutlich spezifisch für unsere Bedürfnisse entwickelt werden muss.

Er muss folgendes können:

* Einschränken wieviele IPv6 Adressen ein Kunden beziehen darf (ok, bei IPv6 werden dies sicher genügend und kein Problem sein).
* Einschränken wieviele IPv6 Prefixe ein Kunde beziehen darf (ja, da man über DHCPv6 beliebig viele IPv6 Prefixe, also /64 Netze beziehen kann, können wir nicht zulassen dass ein Kunde tausende davon bezieht).

Und wichtigster Punkt, der uns bisher noch daran hindert die oberen beiden Punkte vorerst mal zu ignorieren, oder einfach mal ohne das Feature 'IPv6 Routing Prefix via DHCP' zu starten:

* Der DHCP Server muss die Modem MAC Adresse des Kunden der einen IPv6 Prefix oder eine IPv6 Adresse bezieht irgendwie loggen. Wir müssen nachvollziehen können, welcher Kunde welche IPv6 Adresse hat.

Tipps über einen existierende DHCP Server der letzten Punkt erfüllt werden gerne entgegengenommen.

Aber das Problem ist nach wie vor: Die Priorität für dieses Projekt ist tief, wir haben dringendere Pendenzen. Ich kann also keinen Termin nennen.

Offline grossraum

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Status IPv6
« Antwort #14 am: 02. Juli 2015, 14:48:30 »
Guten Tag

Ich habe letztens wieder mal den Adminpanel angeschaut und bemerkt das sich einiges getan hat. Nun ist mir aufgefallen, dass IPv6 nun plötzlich aktiv ist oder irre ich mich?

Gruss
grossraum

 

anything