Autor Thema: Belästigung durch Anrufe aus dem Ausland  (Gelesen 10322 mal)

Offline flu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
    • Meine Homepage
Belästigung durch Anrufe aus dem Ausland
« am: 05. August 2014, 13:39:20 »
Hallo zusammen

Gibt es eigentlich als InterGGA-Kunde eine Möglichkeit, Rufnummern einzeln zu blockieren? Mein altes Siemens S450 SIM unterstützt diese Funktion leider nicht, auch kann ich eingegangene Rufnummern nachträglich nicht mehr anzeigen! :-[
Im Kundenportal unter "meine Telefongespräche" habe ich keine Hinweise entdeckt, genauso wenig auf der Status-Seite vom Arris-Modem unter http://192.168.100.1. Das Abweisen von anonymen Anrufe über die Tastenkombination *99# habe ich bereits aktiviert.

Ich werde immer wieder von im Ausland ansässigen Anrufern belästigt. Diese rufen mit wechselnde Nummern immer wieder an. >:(

Edit: aktuell ist es die Anrufnummer 00557, welche laut tellows http://www.tellows.ch/num/00557 als unseriös bekannt ist. Sie geben sich als Microsoft aus und möchten per Fernwartung Schadsoftware auf dem Computer installieren. Dafür soll man wohl nach ihrer Anleitung die Firewall öffnen und den Computer bewusst anfällig für Sicherheitslücken machen.
« Letzte Änderung: 05. August 2014, 15:03:18 von flu »

Offline sigma2

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
Re: Belästigung durch Anrufe aus dem Ausland
« Antwort #1 am: 09. August 2014, 13:54:55 »
Ich würde dir eine AVM Fritzbox 7390 empfehlen, die hat eine kleine Telefonanlage integriert. Da kannst du Rufnummernsperren einfach einrichten. Da das Nachfolgermodell 7490 schon im Handel ist, gibt es die 7390 recht günstig zum Beispiel für CHF 219.- bei Digitec.

Du kannst auch nur den Telefonteil der AVM Fritzbox 7390 nutzen.

Ohne Geld auszugeben, ist mir nichts bekannt.

Offline benoit

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 685
  • ImproWare AG Mitarbeiter
Re: Belästigung durch Anrufe aus dem Ausland
« Antwort #2 am: 07. April 2015, 10:19:52 »
Das Problem der 'Windows-Supporter' aus Pune Indien ist bekannt.

Ich habe mit einer Virtuellen Windows Maschine Lockvogel gespielt um zusehen, was die denn möchten.

Der Beschiss geht folgendermassen:

* Der Anrufer behauptet der Rechner sei verseucht, er sei von Microsoft und wolle helfen.
* Der Anrufer leitet einen an, ein Remote Management Tool, Teamview o.ä. zu installieren.
* Der Anrufer zeigt dann die Systemsteuerung/Eventvwr und behauptet irgendwelche belanglosen Meldungen stammen von einem Virus.
* Der Anrufer hilft einen, auf der Webseite eines seriösen kostenpflichtigen Antivirus Hersteller, die Antivirus Software zu kaufen. Mit Kreditkarte.
* Der Anrufer schaut natürlich per Remote Management Software zu, wie die Kreditkarten Details eingegeben werden und notiert sich alle Details, incl. 3D Secure Code etc.

Die Anrufe kommen via TATA Communication (Indischer Telefonanbieter) via unterschiedliche Carrier in die Schweiz.

TATA Communication wurde schon etliche Male auf das Problem aufmerksam gemacht, weigert sich aber, diesen Kunden abzuklemmen.

Der Anrufer welchselt alle paar Tage die Rufnummer (immer gefälschte oder komplett ungültige Nummern). Daher ist ein Blocken auf unserer Seite fast sinnlos.

Offline Lokutos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 170
  • Mo der Ator
    • LKTechnik
Re: Belästigung durch Anrufe aus dem Ausland
« Antwort #3 am: 07. April 2015, 14:54:16 »
Das Problem der 'Windows-Supporter' aus Pune Indien ist bekannt.

Die Anrufe kommen via TATA Communication (Indischer Telefonanbieter) via unterschiedliche Carrier in die Schweiz.

TATA Communication wurde schon etliche Male auf das Problem aufmerksam gemacht, weigert sich aber, diesen Kunden abzuklemmen.

Der Anrufer welchselt alle paar Tage die Rufnummer (immer gefälschte oder komplett ungültige Nummern). Daher ist ein Blocken auf unserer Seite fast sinnlos.

eventuell könntet ihr ja eine option wie sipcall anbieten wo man ganze ländervorwahlen sperren kann im online portal.
(z.b. eine checkbox um TATA Communication komplett zu sperren)

Offline flashbax

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 51
Re: Belästigung durch Anrufe aus dem Ausland
« Antwort #4 am: 07. April 2015, 18:16:03 »
Das würde nur funktionieren, falls die Rufnummer nicht gefälscht werden würde. Wenn ich das Problem gut verstanden habe, wird immer eine ungültige Nummer angekündigt. Der Provider am Ende der Kette scheint nicht die echte Nummer erkennen zu können.

Offline Megge

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Belästigung durch Anrufe aus dem Ausland
« Antwort #5 am: 02. Mai 2015, 12:43:14 »
Die Geräte von Breitband.ch sind nicht gerade toll und auch nicht flexibel. daher würde ich auch eine fritzbox empfehlen. super Sache, nur gute erfahrung!

Offline tawa01

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Belästigung durch Anrufe aus dem Ausland
« Antwort #6 am: 10. Juni 2015, 18:56:22 »
Die Anrufe stammen sicherlich von einem Call Center. Ein Callcenter ist auf Telefonverkauf, also Telesales und Lead Management spezialisiert. Im Telemarketing wird immer versucht den Kunden etwas zu verkaufen oder zu vermitteln. Aber nicht jedes Call Center stammt aus dem Ausland. Das Call Center Zürich betreibt das Customer Care Center für alle grossen Schweizer Firmen.

Offline Kakadu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
Re: Belästigung durch Anrufe aus dem Ausland
« Antwort #7 am: 12. Juni 2015, 08:31:51 »
@tawa01: es macht einen Unterschied, ob ein (potentieller) Kunde ein Call-Center von sich aus selbst anruft (indem ein Dienstleister die Kundenanrufe für seinen Service in einem Call-Center abfängt – dann geht das nämlich in Ordnung) – oder ob aus einem Call-Center heraus irgendwelche Rufnummern angerufen werden, damit denen dann irgendwas angedreht wird. Meist kommen dann noch so Maschen hinzu, daß parallel ca. 20 Zielnummern angerufen werden; mit der erstbesten wir eine Verbindung hergestellt – bei den anderen wird wieder "aufgelegt". Das äußerst sich dann dahingehend, daß man Anrufe kriegt, die 2 bis 4 mal klingeln und dann wieder aufhören. Und im Display ist dann meist eine 0XX508YYYY-Nummer (XX ist eine beliebige gültige CH-Vorwahl; da sind mehrere in Benutzung, nicht nur die aus der eigenen Region); und die Anrufernummern beginnen dann mit 508 und die restlichen Ziffern können irgendwas sein. Das beste wäre, sämtliche Nummern des Musters +41**508**** zu sperren – sofern das Gerät eine derartige Sperre unterstützt ... Neben 508 sind noch weitere Nummernblöcke Call-Centern zuweisbar.
« Letzte Änderung: 12. Juni 2015, 08:35:41 von Kakadu »

Offline ilaible

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 85
Re: Belästigung durch Anrufe aus dem Ausland
« Antwort #8 am: 12. Juni 2015, 09:04:45 »
Leider sind bei einer generellen Unterdrückung der

+41***508*** auch viele offiziellen Kunden z.B. von SIP Telefonprovidern unterdrückt.

also auch ich :-(   mit meiner +41 61 508 .... von www.VoipNet.ch

Gruss

Offline Lionel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
Re: Belästigung durch Anrufe aus dem Ausland
« Antwort #9 am: 12. Juni 2015, 17:12:15 »
Diese Anrufe von Call Centern ist mir so etwas von völlig wurst, dass ich prinzipiell solche Anrufe ignoriere. Wenn ich die Nummer ausfindig mache ist es immer ein Call Center. Auf dem Handy habe ich diese fortlaufend gespeichert und weiss daher sofort Bescheid. Das nevigste am "Spiel" ist , dass diese Anrufe bis spät am Abend und auch an Wochenenden erfolgen.  :P
« Letzte Änderung: 12. Juni 2015, 17:14:17 von Lionel »

 

anything