Autor Thema: Problem InterGGA  (Gelesen 42749 mal)

Offline Janus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 360
Re: Problem InterGGA
« Antwort #15 am: 17. September 2014, 11:35:25 »
Diese Zusatzdienste (zeitversetztes TV, Replay etc.) sind freiwillig, wer das nicht braucht muss das auch nicht abonnieren. Abwarten was da bei Quickline demnächst kommuniziert wird.

Interessant ist auch was die Gemeinde Reinach hier schreibt http://www.reinach-bl.ch/de/aktuell/news/meldungen-gemeinde/abos-intergga.php
Diese neuen Verträge müssen auch die Tarife enthalten, die können dann auch nicht von interGGA nach 6 Monaten erhöht werden, das würde den Kunden das Recht geben den Vertrag zu kündigen.

Offline Bird

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Problem InterGGA
« Antwort #16 am: 17. September 2014, 11:38:48 »
Hallo Kakadu
Hallo Janus

Hatte mich gestern für ein All-in-one Branze angemeldet. Heute die bestätigung erhalten.
Ab dem 7. monat CHF 70.- der doppelte Preis.

Bird

Offline Janus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 360
Re: Problem InterGGA
« Antwort #17 am: 17. September 2014, 11:41:51 »
Wo hast Du das bestellt ? Über die Quickline-Website oder telefonisch bei interGGA ?

Offline Kakadu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
Re: Problem InterGGA
« Antwort #18 am: 17. September 2014, 12:07:24 »
@Janus: hab' soeben die Reinacher Website aufgerufen und lese nur:

Bestehende interGGA-Abos nicht kündigen
12.09.2014

Wer derzeit ein bestehendes Internet-Abonnement bei der interGGA besitzt, wird in den nächsten Tagen einen neuen Vertrag erhalten. Eine Kündigung und Neuanmeldung ist nicht nötig, der Anschluss funktioniert wie bisher. Weitere Infos folgen.


Da war wohl was drin, was der InterGGA nicht passen würde ...


Offline Kakadu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
Re: Problem InterGGA
« Antwort #19 am: 17. September 2014, 13:43:22 »
@Bird: was hast Du für  Angaben bekommen, was die Termine anbelangt? Ab wann gilt Dein Abo? ab wann mußt Du bezahlen? Bis wann gilt Dein Improware-Abo noch? Hast Du einen klaren Hinweis auf den Umstellungstermin vom 1. Dezember 2014 gekriegt?

Offline Kakadu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
Re: Problem InterGGA
« Antwort #20 am: 17. September 2014, 17:47:47 »
NB: der Hinweis auf der InterGGA-Website "Aus technischen Gründen können die für die interGGA geltenden Preise leider nicht auf der Quickline-Webseite angezeigt werden." ist natürlich ganz perfid: meldet sich ein Kunde auf der QL-Website an, gibt er in Stein gemeißelt das Versprechen ab, sich mit den doppelten Preisen (im Vergleich zur InterGGA-Publikation) einverstanden zu erklären. Das ist ein ganz übles Kindergartentrickli und eine Umgehung der Bestimmungen der Preisbekanntgabeverordnung – mit zwar plausibel klingender, aber fadenscheiniger Begründung; denn gibt man im Bestellprozeß auf der QL-Website eine PLZ an, die nicht die InterGGA-Region betrifft, so wird auch das regional angepaßte Angebot dargeboten; das Fr. 9.90.–er Abo gibt's ausschließlich nach Eingabe einer PLZ aus dem InterGGA-Gebiet und sonst nichrgends! Rein technisch kann auf der QL-Website also einwandfrei erkannt werden, welche Angebote für welche Gebiete gelten; also ist das mit den technischen Gründen eine absolut faule Ausrede, um den Kunden, die sich über die QL-Seite anmelden, gleich die vollen (doppelten) Preise unterzujubeln!
« Letzte Änderung: 17. September 2014, 17:49:32 von Kakadu »

Offline Janus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 360
Re: Problem InterGGA
« Antwort #21 am: 17. September 2014, 19:38:47 »
Das ist kein Trickli, die für interGGA gültigen Tarife sind bei Quickline noch nicht angepasst, wer bereits jetzt bestellen will sollte das halt telefonisch bei der interGGA oder persönlich im Shop machen. Wer dann trotzdem einen Vertrag mit den falschen Preisen bekommt muss den ja nicht unterschreiben.

Das Internet Light Abo gibts eben nur bei interGGA, die übrigen Quickline-Kunden bekommen das (noch ?) nicht.

Offline Kakadu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
Re: Problem InterGGA
« Antwort #22 am: 18. September 2014, 01:00:20 »
Du schreibst es ja selbst:
... die für interGGA gültigen Tarife sind bei Quickline noch nicht angepasst, wer bereits jetzt bestellen will, sollte das halt telefonisch bei der interGGA oder persönlich im Shop machen. Wer dann trotzdem einen Vertrag mit den falschen Preisen bekommt, muss den ja nicht unterschreiben.

Eben genau deshalb ist es doch ein Trickli: es wird darauf gesetzt, daß das nicht beachtet wird – wer ist schon so pingelig und schaut den Vertrag so genau an (klar sollte das jeder tun – aber viele gehen gar nicht davon aus, daß da etwas faul sein könnte); gutgläubig wurden den Kunden ja die tiefen Preise versprochen ... aber der Kunde hat online eben effektiv die doppelt so hohen Preise bestellt (die von der QL-Seite) ...

Die Vorgehensweise ist eine primitive Über-den-Tisch-zieh-Masche der allerbilligsten Art – und technisch nicht zu rechtfertigen: wenn das Fr. 9.90er-Abo ausschließlich bei der InterGGA und sonst nirgends erscheint (und in allen InterGGA-Gemeinden), dann ist das System technisch in der Lage, auch die anderen Preise entsprechend der InterGGA-Publikation anzeigen zu können; alles andere sind faule Ausreden!

Offline Appe

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Problem InterGGA
« Antwort #23 am: 18. September 2014, 12:31:18 »
Was ich auch sehr frech finde, ist, dass man noch Fr. 50.- bezahlen muss, wenn man die Telefonnummer behalten will.
Es wird einem ein Wechsel diktiert und dann muss man auch noch bezahlen!!

Offline Janus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 360
Re: Problem InterGGA
« Antwort #24 am: 18. September 2014, 13:00:34 »
Diese Gebühr betrifft nur Kunden die von einem anderen Anbieter wie Swisscom, Sunrise etc. zu interGGA wechseln und ihre Rufnummer behalten wollen. Bei aller berechtigter Kritik an interGGA bitte bei den Tatsachen bleiben.

Offline Appe

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Problem InterGGA
« Antwort #25 am: 18. September 2014, 13:03:03 »
Ich wechsle ja von ImrpoWare und habe die Fr.50.- auf der Bestätigung drauf.....

Offline Janus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 360
Re: Problem InterGGA
« Antwort #26 am: 18. September 2014, 13:08:16 »
Das ganze funktioniert System halt noch nicht, denn nicht Du wechselst den Anbieter sondern die interGGA also musst Du das auch nicht bezahlen.

Über die Unfähigkeit der interGGA sind wir uns wohl alle einig, also ruf bei interGGA an und verlange dass sie das in Ordnung bringen.
« Letzte Änderung: 18. September 2014, 13:10:32 von Janus »

Offline Kakadu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
Re: Problem InterGGA
« Antwort #27 am: 18. September 2014, 14:37:30 »
8) ... Popcorn nachfüll ...  8)

Offline Appe

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Problem InterGGA
« Antwort #28 am: 18. September 2014, 14:48:16 »
und ein grosses Bier dazu....

Offline Kakadu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
Re: Problem InterGGA
« Antwort #29 am: 22. September 2014, 12:53:45 »
Hatte mich gestern für ein All-in-one Branze angemeldet. Heute die bestätigung erhalten.
Ab dem 7. monat CHF 70.- der doppelte Preis.
M.E. klarer (strafbarer) Verstoß gegen die Preisbekanntgabeverordnung!

Es ist etwas anderes, wenn "in den ersten 6 Monaten 50% Rabatt gewährt wird" (das wäre erlaubt, da der höhere Preis publiziert würde), als wenn dick und groß ein Preis bekanntgegeben wird, der sich nach dem 7. Monat verdoppelt.

Quetsch' mal die Ombudscom aus – die Vorgehensweise in dieser Form dürfte klar illegal sein; der Passus "Die Preisstruktur ist gültig bis zur Einführung des interaktiven TV‘s und weiterer Dienste" ist ja unabhängig davon, daß Dir die Fr. 70.–/Monat längerfristig bestätigt wurden?

 

anything