Autor Thema: Problem InterGGA  (Gelesen 48354 mal)

Offline Janus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 360
Re: Problem InterGGA
« Antwort #75 am: 27. Oktober 2014, 12:13:26 »
Artikel in der BAZ zu den Gemeindeversammlungen in Bottmingen und Therwil von letzter Woche:
http://bazonline.ch/basel/land/Abstimmungen-zu-InterGGA/story/14130182

Offline mads

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
Re: Problem InterGGA
« Antwort #76 am: 27. Oktober 2014, 14:33:18 »
in bottmingen scheint eine dame immer noch nicht gemerkt zu haben, für wenn sie das amt ausübt! braucht wohl eine kleine erinnerung!

Offline Lionel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
Re: Problem InterGGA
« Antwort #77 am: 04. November 2014, 17:48:49 »

Offline Kakadu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 530
Re: Problem InterGGA
« Antwort #78 am: 04. November 2014, 21:41:43 »
Danke – das ist dieselbe offizielle Medienmitteilung, die auch schon auf der Website von Pfeffingen zu lesen ist. Auf der Dual-Provider-Website gibt's einen Kommentar dazu.

Offline Janus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 360
Re: Problem InterGGA
« Antwort #79 am: 10. November 2014, 20:26:19 »
Massive Bildstörungen bei allen TV-Sendern, vielen herzlichen Dank an Quickline  >:(

Nachtrag: Ziemlich viele Besucher hier im Forum, mal sehen wie lange es dauert bis das behoben wird, bei Quickline weiss man von nichts: "Im Moment sind keine Störungen bekannt."

Nachtrag 2: 57 Gäste im Forum, ist das ein neuer Rekord ?
« Letzte Änderung: 10. November 2014, 20:45:01 von Janus »

Offline Lionel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
Re: Problem InterGGA
« Antwort #80 am: 11. November 2014, 00:39:30 »
Massive Bildstörungen bei allen TV-Sendern, vielen herzlichen Dank an Quickline  >:(


Bereits am Sonntagabend um etwa die gleiche Zeit gab es eine kurze Zeit solche Störungen.

Diesmal jedoch wurde es mir zuviel des Guten. Die Nachfrage bei Saphir-Group hat dies bestätigt für etwa 6 betroffene Gemeinden, Dauer unbekannt!  -  Eine üble Zumutung zur besten Sendezeit!

Wurde da wohl etwas experimentiert und "rumgeschraubt"??  ???

Offline Kakadu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 530
Re: Problem InterGGA
« Antwort #81 am: 11. November 2014, 11:57:18 »
Hehe ... und da ist es sogar noch angenehmer, analog zu schauen ... zwar ein etwas verwaschenes Bild (wenn der TV so nebenher läuft, reicht das), aber weder Bildaussetzer, noch Blöckchenbildung ... :D

Offline Janus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 360
Re: Problem InterGGA
« Antwort #82 am: 12. November 2014, 16:34:37 »
Mitteilung der Gemeinde Pfeffingen, Schuld am Ausfall des TV-Signals war Quickline bzw. deren Zubringer, das ist die Digital Cable Group, ist natürlich auch mit Quickline verbandelt. Auf der interGGA Website wird lediglich von der Störung berichtet, nicht wer dafür verantwortlich ist.
http://www.pfeffingen.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/?action=showinfo&info_id=261162


Wer nochmal hat gesagt mit Quickline wird alles besser ?

Offline Janus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 360
Re: Problem InterGGA
« Antwort #83 am: 07. Dezember 2014, 10:58:57 »
Artikel der BZ vom 6. Dezember ist online:
http://www.bzbasel.ch/basel/baselbiet/rebellion-geplant-kritiker-der-kabelnetz-betreiberin-gehen-in-die-offensive-128631886

Zum Kommentar von Emanuel Van Rohr:
Jeder bessere TV kann heute eine Sendung auf USB-Festplatte aufzeichnen, Pause-Taste und Zurückspulen gibts auch, und das ohne monatliche Kosten. Schon mal was von HbbTV gehört ? Kann auch jeder bessere TV, das Angebot wird laufend ausgebaut und ist umsonst.
Die Kunden von morgen sind die heutigen Jugendlichen, und die brauchen dieses Triple- und Quadruple-Play schon gar nicht, die wollen alles via Internet und dazu brauchts eben einen schnellen Internetzugang zu einem guten Preis und das hat Improware.
Wer den schnellsten Provider der Welt als technisch äusserst rückständigen Betrieb bezeichnet ist natürlich der Fachmann überhaupt.

Um nicht zu kapieren wer in dieser Providerwechsel-Posse wessen Marionette ist muss man schon reichlich naiv sein.

« Letzte Änderung: 07. Dezember 2014, 11:18:36 von Janus »

Offline Kakadu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 530
Re: Problem InterGGA
« Antwort #84 am: 07. Dezember 2014, 15:24:41 »
Dieser "Emanuel van Rohr" ist doch eine Sockenpuppe ... ich verreiß' den mal:

1.  ImproWare = technisch rückständig:
– bei der ImproWare läuft Zeitversetzt-TV nach dem neuesten Standard (DOCSIS-basiert), bei der QL ist das noch nicht betriebsfähig ...

2. TV-on-demand & Zeitversetzt-TV:
– gibt's bei der ImproWare – seit Jahren; nur will das die InterGGA nicht in ihrem Netz haben ...

3. Homepage sei nicht genügend Klicki-Bunti ...
– immer wieder von neuem: je mehr Animation, desto weniger Substanz steckt dahinter ...

4. Gratis-Sender
– wie wenn es nur darum ginge – aber das ist alles andere als nix! PayTV geht definitiv ins Geld!

5. nur andere Sprachen:
– der Schreiberling ist ein Ausländerfeind, der nicht über den Tellerrand blicken kann ...

6. Unterstellung, ImproWare stecke dahinter
– wenn der Schreiberling unterstellt, daß die ImproWare hinter dieser politischen Aktion stecken soll, so soll der das bitte gesfälligst nachweisen!

7. Nutznießer sei nur die ImproWare ...
– wie wär's, wenn sich der Schreiberling mal mit der Materie befassen würde? Das Anliegen ist politisch (Mitsprache bei der Providerwahl) und nicht Firmenbezogen.

8. ... kindisch so was ...
– der Schreiberling soll doch mal aufzeigen, wie er konkret die Abhängigkeit von 12 Gemeinden vom 5-köpfigen Gremium eines Verwaltungsrats aufheben will.

9. ... Marionetten der Improware ...
wer ist hier wessen Marionette? Wohl der Schreiberling die der QL

10. ... schon auf Quickline gewechselt ...
– ist ein klarer Vertragsbruch, da die QL-Abos vor Ende Jahr noch nicht aufgeschaltet werden dürfen.

11. ... neue Angebote ...
– ... die noch gar nicht laufen ...

12. ... zeitgemäß ...
– ... für den Schreiberling ist Abzocke also zeitgemäß ... jaja

Fazit: der Schreiberling ist eine (wohl bezahlte) Sockepuppe der QL ...

Offline Lokutos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 170
  • Mo der Ator
    • LKTechnik
Re: Problem InterGGA
« Antwort #85 am: 07. Dezember 2014, 16:59:53 »
Ich hab nun bereits 3 mal per email versucht eine SCHRIFTLICHE Antwort zu erhalten zur umstellung,
Jedes Mal wird angerufen, wenn ich dan sage danke für die auskunft aber ich möchte es schriftlich wird mir dies versprochen aber bisscher habe ich noch nie eine Antwort erhalten...

Ich frage mich wofür die das Support team aufbauen wenn sie eh nix beantworten?


Zumal sie auf dem Formular ja "E-Mail" anbieten

http://www.intergga.ch/umstellung-zu-quickline/formular.html

Offline Lokutos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 170
  • Mo der Ator
    • LKTechnik
Re: Problem InterGGA
« Antwort #86 am: 07. Dezember 2014, 19:53:42 »
Was mir so nebenbei auffällt,
Die Quickline betreibt ja seit neuem ein Rechenzentrum in Pratteln...

Die Intergga Webseite ist wenn ich das richtig sehe nicht mal in der Schweiz gehostet sondern in Deutschland bei Hetzner.de
da würde es mir doch wieder lieber gefallen wenn die daten bei der Improware blieben in der Schweiz...

Leider ist der webhosting server den Sie da haben zu gross als das ich den mal so einfach down nehmen könnte...
aber da ich den Hetzner support kenne hab ich da noch ein paar ideen...

Offline Janus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 360
Re: Problem InterGGA
« Antwort #87 am: 08. Dezember 2014, 17:46:02 »
Neues von der interGGA Website, folgende Information wurde heute aufgeschaltet:

Schauen Sie jetzt in Ihren Briefkasten

Ab Dienstag, 09. Dezember 2014, erhalten alle Haushalte im Verbreitungsgebiet der interGGA Informationen zum weiteren Vorgehen hinsichtlich der Umstellung zum neuen Serviceprovider Quickline zugestellt. Gerne dürfen Sie sich auch in unserer attraktiven Produkt- und Preisliste informieren und sich ein Bild von unserem Produktportfolio machen.

Ein kurzer Hinweis: im Anschreiben hat sich ein Druckfehler eingeschlichen: das Angebot «Internet Light» weist keine Cloud von 5GB aus. Die Angaben in der Produkt- und Preisliste sind korrekt.

Bei Fragen stehen Ihnen die Mitarbeitenden im Shop persönlich oder im Kundendienst telefonisch oder via E-Mail sehr gerne zur Verfügung.


Nachtrag vom 9. Dezember: Die Mitteilung ist wieder weg.
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2014, 08:16:03 von Janus »

Offline freakinvibe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
Re: Problem InterGGA
« Antwort #88 am: 09. Dezember 2014, 09:14:18 »
Was für ein Chaos, vor einigen Wochen hiess es noch, man werde im Januar 2015 informiert und es werden einem dann die neuen Vertragunterlagen zugestellt. Nun wollen sie wohl schneller machen.

Ich warte schon auf das nächste unverständliche und unklare Schreiben in meinem Briefkasten: "Dieser Umzug ist ganz einfach...."

Offline Lionel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
Re: Problem InterGGA
« Antwort #89 am: 10. Dezember 2014, 15:33:04 »
Diese Informationen von InterGGA AG sind bereits im Briefkasten "gelandet". Obwohl im ganzen Umkreis die Fragen zum Providerwechsel noch ungeklärt sind, wird munter dazu geworben den Übernahmevertrag mit Intergga/Quickline doch jetzt schon abzuschliessen.
In Reinach ist die Initiative eingereicht und wird voraussichtlich im Einwohnerrat im Januar traktandiert werden.
Die rechtliche Situation scheint mir so recht diffus vor unklarem Hintergrund. Meinerseits denke ich - abwarten und Tee trinken. Einfach umzustellen auf Quickline ist meines Erachtens klar rechtsmissbräuchlich, weil ein Verfahren hängig ist.


 

anything