Autor Thema: Zwangswechsel zu Improware (E-Mail Adresse)  (Gelesen 4274 mal)

Offline sugerli

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Zwangswechsel zu Improware (E-Mail Adresse)
« am: 01. Oktober 2016, 17:31:13 »
Hallo zusammen,

leider habe ich von der Gemeinde Riehen keine verbindliche Antwort erhalten, diese haben mich an die Improware verwiesen.
Aber vtl. kann das ja auf diesem Wege jemand beantworten.

Die UPC Kunden werden ja gekündigt und die Produkte wie Settop Box, Modem müssen hzurück gesendet werden.
Wie sieht das mit der E-Mail Adresse aus??

Ich habe seit über 12 Jahren eine "@balcab.ch" Mail Adresse. Über diese Adresse läuft mein ganzes Leben ab.
Ein Verlust dieser Mail Adresse wäre verherend. Wie ist das nach dem Zwangswechsel, respektive der Kündigung des Abonnements?
Kann die Mail Adresse behalten werden oder wird diese einfach abgeschaltet?

Denke da sond viele @balcab.ch, @swissonline.ch und hispeet.ch Adresse sonst betroffen.

Gruss Marcel

Offline Wrzlbrnft

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
Re: Zwangswechsel zu Improware (E-Mail Adresse)
« Antwort #1 am: 01. Oktober 2016, 18:49:48 »
Hier in Binningen konnten nach dem Wechsel zu ImproWare die früheren intergga.ch-Adressen übernommen werden. Es kann aber nicht garantiert werden, wie lange dies noch möglich sein wird, weswegen ein Wechsel auf die gemeinde-eigene Domain @kabelbinningen.ch empfohlen wird. Ob es mit UPC eine ähnliche Vereinbarung geben wird, kann ich leider nicht sagen. Aus eigener Erfahrung sollte dir aber per Mail an support@breitband.ch recht schnell geholfen werden.

Offline Janus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 360
Re: Zwangswechsel zu Improware (E-Mail Adresse)
« Antwort #2 am: 01. Oktober 2016, 19:20:20 »
Steht doch hier https://knetz.riehen.ch unter FAQ:

Sie beziehen nebst dem Fernsehgrundanschluss bei upc auch das Internet, wie surfe ich nach der Umstellung weiter?

Wir werden Ihnen ein Angebot von der ImproWare AG zukommen lassen, welches bezüglich Internetgeschwindigkeit dem bisherigen entspricht.

Die E-Mailadressen @highspeed.ch, @balcab.ch und @swissonline.ch können Sie leider nicht mehr verwenden. Es lohnt sich, zukünftig eine providerunabhängige E-Mailadresse zu wählen.

Auf der Webseite der Gemeinde Riehen www.riehen.ch/kommunikationsnetz finden Sie zudem eine Anleitung für die automatische Weiterleitung von E-Mails.

Offline farout

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Zwangswechsel zu Improware (E-Mail Adresse)
« Antwort #3 am: 04. Oktober 2016, 11:55:45 »
Hallo sugerli

Frag bei UPC nach ob bei dir FTTH Glasfaser möglich wäre.
Falls ja, kannst du bei Cablecom bleiben und alles bleibt beim alten. Umstellung ist kostenlos.
Das Signal kommt dann einfach über die Glasfaser. Preis etc bleibt alles beim alten.

Falls nein, ghet deine email adresse leider verloren.


gruss
farout