Autor Thema: Günstigtarife mit Teleswiss, Helvatel, Raptel etc.  (Gelesen 17261 mal)

Offline Kakadu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
Günstigtarife mit Teleswiss, Helvatel, Raptel etc.
« am: 22. Oktober 2008, 16:58:25 »
Bin ich blind, suche ich am falschen Ort, oder steht wirklich nix über die Call-Through-Nutzung für Günstiganrufe ins Ausland mit Teleswiss, Helvatel, Raptel etc.? Läuft das "normal" wie am Telephonnetz? Gibt's da was zu beachten? Welches sind die "Verbindungsgrundtarife", die bei einer 0840/2/4/8er resp. 0900er Nummer anfallen. Danke für die Einrichtung einer entsprechenden FAQ.

Offline benoit

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 685
  • ImproWare AG Mitarbeiter
Re: Günstigtarife mit Teleswiss, Helvatel, Raptel etc.
« Antwort #1 am: 24. Oktober 2008, 15:33:30 »
Hallo

'Mehrwertnummer' haben einen fixen definierten Preis welcher vom Bakom überwacht wird und in der ganzen Schweiz, egal bei welchem Anbieter gelten muss.

Telefonieanbieter können da nicht einfach etwas anderes verrechnen. Auch keine Setup Gebühr.

Eine Mehrwertnummer (0800, 084x, 090x) kosten also genau so viel, wie der Betreiber ankündigt.
« Letzte Änderung: 18. Mai 2010, 09:17:43 von benoit »

Offline benoit

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 685
  • ImproWare AG Mitarbeiter
Re: Günstigtarife mit Teleswiss, Helvatel, Raptel etc.
« Antwort #2 am: 03. Februar 2009, 12:01:22 »
Mehrwertnummer im Ausland sind aus unserem Netz nicht erreichbar.

Um Mehrwertnummer im Ausland unseren Kunden verrechnen zu können, würden wir jeweils eine Direkte Leitung zum jeweiligen Mehrwertnummer-Betreiber Anbieter im Ausland benötigen und mit diesem einen Vertrag betreffend Verrechnung eingehen.

Der Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Nutzen.

Die Swisscom ist die einzige Firma welche meines Wissens eine solche Leitung und Vereinbarung mit der Deutschen Telekom hat um Deutsche Mehrwertnummern ( +49 1805 er Nummer) auch für Schweizer Kunden erreichbar zu machen.

Offline Kakadu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
Re: Günstigtarife mit Teleswiss, Helvatel, Raptel etc.
« Antwort #3 am: 04. Februar 2009, 22:40:04 »
Danke soweit - ich vermisse aber nach wie vor einen entsprechenden Hinweis über die 08XX/090Xer-Nummern in der Preistabelle (http://www.intergga.ch/local_html/produkte_voice.php).

Bzgl. 0180er-Nummern in Deutschland: ich mag' mich erinnern, sowas vom "Normalfestnetz" aus auch schon angewählt zu haben und meine, das müsste über Globalzone-Call-by-Call (oder ev. Sunrise-Call-by-Call) an einem Econophone-Preselection-Anschluss gewesen sein.

Offline benoit

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 685
  • ImproWare AG Mitarbeiter
Re: Günstigtarife mit Teleswiss, Helvatel, Raptel etc.
« Antwort #4 am: 09. Februar 2009, 17:59:01 »
Es braucht keinen Hinweis betreffend Mehrwertnummern in unserer Produktebeschreibung.

Es ist vom Bakom vorgeschrieben, dass eine Mehrwertnummer bei jedem Anbieter genau so viel kosten muss wie sie kostet.
Wir können als ImproWare eine 0900er Nummer nicht günstiger oder teurer machen als diese via einen anderen Anbieter zu erreichen ist.
Genau so wenig können wir für eine 0800er Nummer etwas verrechnen, da dies eine Gratisnummer ist und sich alle Anbieter daran halten müssen.

Offline Kakadu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
Re: Günstigtarife mit Teleswiss, Helvatel, Raptel etc.
« Antwort #5 am: 09. Februar 2009, 23:32:35 »
Es braucht keinen Hinweis betreffend Mehrwertnummern in unserer Produktebeschreibung.

Doch - es braucht einen Hinweis dazu ... und zwar in der Preisliste, nicht nur allenfalls in den Werbesprüchen (wobei ich grad nicht weiss, ob das dort überhaupt erwähnt ist).

Es ist vom Bakom vorgeschrieben, dass eine Mehrwertnummer bei jedem Anbieter genau so viel kosten muss wie sie kostet.

Genau dieser Hinweis gehört in die Preisliste!!!

Ausserdem stimmt diese Aussage so nicht ganz - denn Mehrwertnummern mit Fixpreis kosten vom Natel aus noch den Mobilfunkzusatztarif - und der ist i.d.R. nicht explizit erwähnt!

Wir können als ImproWare eine 0900er Nummer nicht günstiger oder teurer machen als diese via einen anderen Anbieter zu erreichen ist.

Wer bitte soll so einen Quatsch verlangt haben??? Ich habe nur danach gefragt, die Preise bekanntzugeben - mehr nicht!!!

Genau so wenig können wir für eine 0800er Nummer etwas verrechnen, da dies eine Gratisnummer ist und sich alle Anbieter daran halten müssen.

Auch wenn es "gesetzlich vorgeschrieben wäre, 0800er-Nummern gratis anzubieten": ruft man von einem PrePaid-Natel eine 0800er-Nummer an, ist sie i.d.R. alles andere als gratis!!!

Offline 110V

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Günstigtarife mit Teleswiss, Helvatel, Raptel etc.
« Antwort #6 am: 12. Juni 2009, 15:44:17 »
Ich empfelhe dir www.maxtel.ch die super günstige Tarife gibt im Ausland zu telefonieren!

Ab 1RP/min

Mymnlale73

  • Gast
Günstigtarife mit Teleswiss Helvatel Raptel etc
« Antwort #7 am: 15. November 2009, 23:29:09 »
wie sieht das aus mit Komfortschließen der Fenster per FB?
Ist das auch programmierbar? In der Anleitung stehts drin. Bei uns scheinst aber nicht zu funktionieren.

Chirstian

YummyBee

  • Gast
Re: Günstigtarife mit Teleswiss, Helvatel, Raptel etc.
« Antwort #8 am: 17. Mai 2010, 09:32:54 »
Ich empfelhe dir www.maxtel.ch die super günstige Tarife gibt im Ausland zu telefonieren!

Ab 1RP/min

Dem schließe ich mich an - 10 Rappen Verbindungsgebühr und lost geht's. Im Moment läuft da ein los verfahren da kann man 100 Franken Guthaben gewinnen :-)

Cheers